3 Tipps für den perfekten Sex zu Dritt

So wird Sex zu Dritt gut

Einen flotten Dreier könnte man auch einen Porno zum Mitmachen nennen: Man hat einerseits was zum Zuschauen, aber man kommt auch selbst zum Zug. Und dann kann man sich auch noch zuschauen lassen – was nochmal seinen ganz eigenen Reiz hat. Kein Wunder, dass der Dreier eine der beliebtesten Sexfantasien ist. Möchtest du ihn Realität werden lassen? Dann haben wir drei Tipps für dich, damit dein erster Flotter Dreier auch wirklich eine sinnliche und wunderbare Erfahrung werden kann.

  1. Klärt, was erlaubt ist
    Häufig finden Dreier zwischen einem Paar und einer dritten Person statt. Manchmal ist auch keine:r der Beteiligten in einer gemeinsamen Beziehung. Gerade als Paar solltet ihr aber vorher unbedingt klären, was beim Sex mit der dritten Person erlaubt ist. Vielleicht gibt es Tabus, die müssen dann wirklich klar ausgesprochen werden, damit am Ende niemand enttäuscht oder verstört aus der Sache hervorgeht. Es gibt vielleicht das eine oder andere, was ausschließlich dem Liebespaar vorbehalten bleiben soll. Auch wenn kein Paar dabei ist, muss vor eurem Dreier ein Gespräch über „Do’s und Don’ts“ statfinden – es sei denn, ihr kennt euch und eure sexuellen Vorlieben untereinander so gut, dass alle drei Beteiligten genau wissen, worauf sie sich einlassen.
  2. Vernachlässigt niemanden
    Sex ist man eher als innige Interaktion zwischen zwei Menschen gewohnt. Man hat die jeweils ungeteilte Aufmerksamkeit des:der anderen. Beim Dreier ist das ungewohnt anders: Da ist noch eine dritte Person – und wenn die sich ausgeschlossen fühlt, endet das sexuelle Abenteuer mit einem gebrochenen Herzen. Stell dir vor, dein:e Partner:in und du holt euch eine dritte Person ins Bett, und während die beiden irgendwann nur noch Augen füreinander haben und dich scheinbar vergessen haben, sitzt du fassungslos da und schaust ihrem lustvollen Liebesspiel zu. Horrorvorstellung, oder? Ihr werdet schon sehen, welchen Rhythmus ihr miteinander findet, und ob ihr euch lieber abwechselt und immer eine Person zuschauen lasst, oder ob ihr lieber gleich zu Dritt Liebe macht. Es sollte auch jede:r die Möglichkeit bekommen, sich als Passive:r fallenzulassen und die Liebkosungen gleich zweier Menschen zu genießen – wenn gewollt, natürlich.
  3. Nehmt Pannen locker
    Dein erster Dreier wird für Nervosität sorgen, und den anderen wird’s ähnlich gehen – selbst, wenn es für sie vielleicht gar nicht die erste Erfahrung dieser Art sein sollte. Nehmt die Situation deshalb nicht zu ernst. Vielleicht wird es Pannen geben oder etwas läuft nicht ganz nach Plan. Du warst als einzige Frau im Bunde ganz scharf darauf, in die Rolle eines Sandwichbelags zu schlüpfen und von vorne und hinten gleichzeitig penetriert zu werden, aber wenn es dann soweit ist, wird es dir einfach zu viel? Dann hab keine Angst, doch noch nein zu sagen. Du merkst als Mann, dass du doch ein Problem damit hast, einem anderen Mann einen zu blasen? Mach keine große Sache draus und lass einfach die Dame ran. Du verlierst vor Nervosität deine Erektion oder wirst nicht richtig feucht? Alles nicht so wild. Ihr habt ja Zeit und seid zu Dritt. Klink dich für eine Weile aus und lass die anderen machen, oder legt einen ruhigen Kuschelmoment ein. Und selbst wenn du feststellst, dass ein Dreier einfach nichts für dich ist und das Liebesspiel ganz abbrechen möchtest, ist das in Ordnung. Die Hauptsache bleibt, dass alle Beteiligten Spaß und Lust empfinden!

Möchtest du, bevor du das Sexabenteuer zu Dritt Realität werden lässt, erst noch eine Weile in Fantasien schwelgen? Dann könnte dir der Erotikroman „Spiele zu dritt“ von Lacey Alexander gefallen!

Lacey Alexander

Spiele zu dritt

Spiele zu dritt

Jetzt bestellen:

eBook

€ 8,99 [D] inkl, MwSt, | € 8,99 [A] | CHF 11,00 * (* empf, VK-Preis)

oder hier kaufen:

Zu ihrem 32. Geburtstag bekommt Mira Adams von ihrem Freund Ethan eine große Überraschung: sie soll ihre lang gehegten erotischen Fantasien endlich ausleben! Und das nicht nur mit Ethan, sondern auch mit Miras Ex-Lover Rogan. Ein Wochenendtrip verspricht Ekstase pur, doch alle drei überschreiten derart ihre Grenzen, wie sie es niemals vermutet hätten.

newsletter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.