Anna Todd

After passion

After passion Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch

€ 14,00 [D] inkl, MwSt, | € 14,40 [A] | CHF 20,50 * (* empf, VK-Preis)

oder hier kaufen:

Tessa Young ist attraktiv und klug. Sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gut aussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.

Teil 1 des ersten Bandes der international erfolgreichen After-Serie, adaptiert als Graphic Novel von Pablo Andrés.

After Passion

Von: michellebetweenbooks Datum: 22. May 2022

Tessa Young ist eine attraktive, kluge und junge Frau. Sie hat gerade ihren Abschluss hinter sich und begibt sich aufs College, auf die Washington Central University. An ihrem ersten Tag trifft sie direkt auf Hardin Scott. Hardin Scott ist ein Herzensbrecher, unverschämt und unberechenbar. Denn er ist genau das, was Tessa sich überhaupt nicht für ihr Leben wünscht. Und dennoch wird Tessa wie auf eine magische Weise von ihm angezogen und kann sich nicht dagegen wehren… Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar vom Bloggerportal erhalten, vielen Dank dafür! Das beeinflusst jedoch in keiner Weise meine Meinung! Bevor es losgeht, möchte ich kur auf das Cover eingehen, dass mir total gut gefällt und echt schön anzusehen ist. Es ist mir sofort ins Auge gesprungen und hat dafür gesorgt, dass ich es unbedingt lesen musste und ja, das hab ich ja dann auch. Ich glaube wir müssen nicht groß darüber diskutieren oder darüber sprechen, dass die After Reihe von Anna Todd einfach toxisch ist und Rollenbilder und Werte vermittelt, die in der heutigen Zeit einfach nicht mehr angebracht sind. Ich habe die ersten beiden Bände der After Reihe gelesen und die Reihe nach dem zweiten Band abgebrochen, da ich mir das echt nicht mehr mit antun konnte. Dennoch war ich sehr neugierig auf diese Graphic Novel und war gespannt, wie diese umgesetzt wurde. Tessa war zu Beginn noch immer die schüchterne und zurückhaltende Studentin, die ich recht gerne mochte. Ich finde ihre Entwicklung im Laufe des Buches echt gut und finde es bewundernswert, dass sie es schafft aus sich herauszukommen. Natürlich gibt es andere Möglichkeiten um sich zu entwickeln, aber bei ihr sollte es halt nicht so sein. Und das sie in vielen Punkten ziemlich naiv ist, ist auch nichts neues. Zu Hardin kann ich gar nicht viel sagen. Ich habe überhaupt kein Verständnis für diesen Menschen und kann null nachvollziehen, warum er so reagiert und handelt. Den Stil und die Anordnung der Zeichnungen haben mir sehr gut gefallen. Der Lesefluss wurde überhaupt nicht gestört und ich habe das Buch sehr flüssig lesen können. Die Charaktere wurden total schön gezeichnet und die Gestaltung generell war unfassbar schön und ein echter Hingucker. Die Bilder waren sehr schön anzusehen und die Zeichnungen der Charaktere waren sehr gut gelungen. Der ,,Schreibstil‘‘ hat mir auch sehr gut gefallen. Die Texte haben sehr gut zum Stil und der Geschichte der Autorin gepasst. Alles wirkte locker und nichts wirkte irgendwie erzwungen oder unpassend. Besonders gut gefallen haben mir auch die Sprüche der beiden, die wurden richtig gut umgesetzt. Auch wenn ich mir die Geschichte gerne etwas aufgehoben hätte, musste ich mir dieses Buch schnappen und es einfach lesen. Ich konnte und wollte gar nicht mehr aufhören. ,,After Passion‘‘ ist eine Geschichte bei der sich die Meinungen spalten und das auch zu recht. Die Reihe wird wahrscheinlich nie ein fester Bestandteil in meinem Leben sein und das hat auch so seine Gründe. Trotz allem konnte mich die Graphic Novel überzeugen und ich hatte eine angenehme Zeit beim Lesen. Auch dann, wenn ich die Tessa ganz oft geschüttelt hätte und ihr die Augen geöffnet hätte. Also für mich war die Graphic Novel echt gut gelungen!

After Passion

Von: Herzschlag.buecherwelt Datum: 20. May 2022

Handlung Tessa ist neu am College und lernt dort Hardin kennen. Obwohl sie einen Freund hat, entwickelt sie Gefühle für ihn. Doch Hardin hat so seine Probleme mit Beziehungen, kann er sich für Tessa ändern? Meine Meinung Es war unglaublich toll die Geschichte von Hardin und Tessa wieder neu zu entdecken. Ich habe sie schon in den Büchern und Filmen geliebt und nun eine Graphic Novel dazu in der Hand zu halten ist so toll. Die Zeichnungen sind liebevoll gestaltet und die Texte neu und trotzdem bekannt. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzungen. Fazit Ein Must Have für jeden Hessa Fan.

Spannender Stil und passend zusammengefasst

Von: behind.the.cover Datum: 20. May 2022

Inhalt: Tessa Young ist attraktiv und klug. Sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gut aussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war. Meinung: Ich bin ein kleiner Graphic Novel Fan und so bin ich interessiert alle möglichen die ich finden kann. So war es auch kein Wunder das ich die mir bereits bekannte Geschichte von Tessa und Hardin hier nochmals neu entdeckt habe. Der Stil in dem die Figuren gezeichnet sind ist anders aber dennoch sehr schön und vorallem hat der Stil Wiedererkennungswert. Die erste Hälfte des ersten Bandes wird hier gut zusammengefasst ohne etwas zu sehr zu kürzen oder auszulassen. Die Geschichte an sich finde ich in Ordnung, da ich Hardins und auch Tessas Verhalten je nachdem wie ich es Betrachte ganz schön krass finde. Jedenfalls werde ich gerne auch die weitere dieser Graphic Novel Version lesen, da ich ich herausfinden möchte ob auch diese die Geschichte so passend darstellen können. 4 von 5 Sterne ⭐️

Tolle Aufmachung, der Inhalt konnte mich leider nicht ganz überzeugen

Von: lisas.zeilenliebe Datum: 17. May 2022

Die Zeichnungen im Buch fand ich richtig, richtig schön und gut getroffen. War mal was ganz anderes als sich immer nur alle im Kopf vorzustellen. Auch die Texte ließen sich flüssig lesen, wobei ich am Anfang etwas brauchte um reinzukommen. Ich kannte weder die Bücher noch die Filme der After Reihe und manchmal kam es mir so vor als hätte es größere Sprünge gegeben. Die Story war halt aufs äußerste runtergebrochen, was ich an sich nicht schlimm finde. Im Gegenteil, dadurch konnte man halt super flüssig lesen. Generell hat mir die Geschichte eher weniger gefallen, weil ich kein Fan von Dreiecksbeziehungen oder dem Fremdgehen bin. Aber das ist meine persönliche Meinung. Dennoch hat mich das Ende neugierig gemacht, wie es weitergeht 🤔🤭 Wenn ihr die Bücher oder Filme mögt, ist diese Graphic novel auch ganz sicher etwas für euch 🥰🤍

Tessa und Hardin - Eine mitreißende Liebesgeschichte!

Von: bluetenzeilen Datum: 16. May 2022

"Herzen brechen nur, wenn man verliebt ist." Inhalt: Tessa Young ist attraktiv und klug. Sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gut aussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war. Meinung: Das Cover ist einfach nur wunderschön anzusehen. Aber auch die Gestaltung der einzelnen Bilder ist mehr als nur gelungen. Bis auf Hardin, den ich mir irgendwie ein wenig anders vorgestellt hatte, aber gut, dass ist alles nur Geschmacksache. Ich mag den Stil insgesamt wirklich richtig gerne und auch, wie die Bilder angeordnet wurden, hat mir sehr gut gefallen, denn der Lesefluss wurde keinesfalls gestört. Insgesamt ist die Gestaltung für mich ein absolutes Highlight und wunderschön anzusehen. Hinzu kommt, dass ich den “Schreibstil” grandios fand, denn die Texte passten hervorragend zum Stil der Autorin. Die Lockerheit sowie manche Sprüche von Hardin kamen richtig gut rüber. Und auch die Streitigkeiten der beiden, welche sehr bekannt für die Bücher sind, wurden schlagfertig umgesetzt. Zudem habe ich die Graphic Novel innerhalb von einer Stunde durchgelesen, weil ich nicht mehr losgekommen bin und mich die Geschichte so eingenommen hat. Auch wenn ich mir das Buch gerne "aufgehoben" hätte, wurde ich einfach süchtig danach und wollte nicht mehr, dass es endet. Nennenswert ist zudem, dass in der Handlung alles ziemlich schnell ging, was natürlich auch klar ist, denn es werden nur die wichtigsten Aspekte in der Graphic Novel dargestellt. Und auch wenn die Geschichte an sich natürlich nicht neu für mich war, gefiel mir genau diese Tatsache daran. Denn ich wusste, was mich erwartet und wie sie ihren Lauf nimmt. Anderseits muss man sich jedoch auch bewusst machen, dass die komplette Handlung nur schwer auf den 192 Seiten zusammenfassbar ist und es deshalb auch für den ersten Teil zwei Bände gibt. Trotzdem wurde es meiner Meinung nach wirklich sehr gut gelöst. Zudem konnte ich total in die Welt von Tessa und Hardin eintauchen und ihre Handlungsweise nachvollziehen. Tessa war noch immer die schüchterne, fast schon zurückhaltende Studentin, die sich doch auf den gutaussehenden Bad Boy Hardin einlässt. Damit verkörpert sie natürlich auch teilweise das Klischee, doch ich fand es wirklich nicht schlecht. Aber Tessa betrügt ihren damaligen Freund Noah auch, was ich leider irgendwie ein bisschen schade fand. Denn er hätte definitiv ein bisschen mehr Ehrlichkeit verdient. Natürlich fühlte sie sich von Hardin angezogen und das war auch absolut greifbar. Andererseits kann man in einer Graphic Novel natürlich auch nicht all die Gefühle und Gedanken der Charaktere darstellen. Die Lösung, welche gefunden wurde, fand ich dann wirklich sehr schön. Hardin selbst ist einfach ein absoluter Arsch, schläft nur einmal mit den Frauen, mit denen er ins Bett geht und behandelt sie wirklich schlecht. Andererseits ist Tessa dann die einzige für ihn und er offenbart sich ihr, denn seine Probleme sind keinesfalls kleinzureden. Die Dynamik und Chemie zwischen Tessa und Hardin war natürlich wieder einmal genial. Sie verkörpern einfach teilweise Liebe auf den ersten Blick und vereinen doch auch andere Themen. Dadurch, dass ich die Handlung natürlich schon kannte, konnte ich mich aber auch besser auf die Geschichte fokussieren. Und so kann ich wirklich nur sagen, dass wenn ihr über ein paar kleine Fehler hinwegseht, ihr diese Graphic Novel einfach lieben werdet. Denn die Gestaltung ist der Wahnsinn und passt sich optisch ideal an die anderen Teile an, die noch folgenden werden. Schon jetzt freue ich mich wahnsinnig auf den zweiten Teil und dann auf die weiteren Bücher, die erscheinen werden. Auch wenn ich mich da definitiv noch ein wenig gedulden muss. Ich muss wirklich sagen, mir hat die Graphic Novel wirklich hervorragend gefallen hat und ich sie euch nur empfehlen kann, besonders wenn ihr vielleicht nicht die unglaublich dicken Romane lesen möchte!