Svenja Lassen

Meer Liebe im Herzen

Meer Liebe im Herzen Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch

€ 11,00 [D] inkl, MwSt, | € 11,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf, VK-Preis)

oder hier kaufen:

Marlie schlägt sich in Hamburg mit Aushilfsjobs durch, während sie vergeblich darauf wartet, dass sich ihr Traum von der Schauspielschule erfüllt. Doch dann erhält sie überraschend einen Anruf. Ihre Mutter hat sich verletzt und benötigt Hilfe. Marlie hat keine große Lust, in ihr verschlafenes Heimatdorf an der Nordseeküste zurückzukehren, schließlich ist sie fortgegangen, um Großes zu erreichen. Aber das Konto ist leer, der Vermieter ungehalten – da ist die Aussicht auf ein wenig Seeluft und Meeresrauschen gar nicht mal so übel. Nur für ein oder zwei Wochen. Und es muss ja nicht das ganze Dorf davon erfahren, dass sie ihre Mutter besucht. Vor allem einer nicht: Jugendliebe Finn.
Leider läuft für Marlie alles anders als geplant, und es ist nicht nur die unerwartete Begegnung mit einem Alpaka, die ihr Herz aus dem Takt bringt …



So frisch, hinreißend und erheiternd wie eine Meeresbrise – nach dem SPIEGEL-Bestseller »Meer Momente wie dieser« endlich der neue Sommerroman von Svenja Lassen!

Auf zur Nordseeküste!

Von: Leseratte Austria Datum: 24. May 2022

„Meer Liebe im Herzen“ ein Roman von Svenja Lassen im blanvalet Verlag erschienen. Mit 393 Seiten. Marlie wohnt seit vier Jahren in Hamburg in einer sehr kleinen Dachgeschoß Wohnung. Sie bewirbt sich bereits zum wiederholten Male an der Schauspielschule. Genau wegen diesem Traum hat sie ihr Heimatdorf an der Nordseeküste verlassen. Ihr Freund Finn hat mit ihr Schluss gemacht und deshalb ist sie ganz alleine in die große Stadt gezogen. Dort hält sie sich mit Aushilfsjobs über Wasser und wartet auf eine Zusage an der Schauspielschule. Als Marlie von ihrem Bruder erfährt, dass sich ihre Mutter bei einem Fahrradunfall verletzt hat, schmeißt sie sogar ihren Job in einer Bar hin. Denn ihr Chef ist ein „Arsch“. Ihr Vermieter lauert ihr sogar wegen der Miete auf. Jetzt reicht es, kurzerhand reist sie nach Hause um sich um ihre Mutter zu kümmern. Bei der Mitfahrzentrale kann sie mit einem netten jungen Mann Namens Thomas mitfahren. Zu Hause angekommen überschlagen sich die Ereignisse. Marlie soll nicht nur ihrer Mutter im Haushalt helfen, sondern ihren Teilzeit Job als Postbotin übernehmen. Der Plan von Marlie ist genau anders, sie wollte in ihrem Heimatdorf überhaupt nicht auffallen. Aber als Postbotin war das nun mal nicht möglich, sich bei Mama zu verkriechen! Marlie hofft, dass ihr Exfreund sich nicht im Dorf aufhält, aber genau das Gegenteil ist los. Finn besitzt nämlich gleich zwei Restaurants. Da wird es schwierig ihm nicht über den Weg zu laufen. Auch erfährt sie von einem Filmdreh ganz in der Nähe und sie bewirbt sich für eine Rolle! Wie geht es mit dem Postbotinenjob weiter? Wird Marlie auf Finn treffen und wie wird es zwischen den beiden ablaufen? Hat sie eine Chance beim Filmdreh dabei zu sein? Wird sich ihr Chaos im Kopf lichten? Geht sie wieder in die Stadt zurück oder bleibt sie in ihrem Heimatdorf? Und was hat das Alpaka Karl mit Marlie zu tun? Auch wenn Finn eine neue Beziehung hat und Marlie nicht weiß ob die Schauspielerei noch das richtige ist? Denn ihr erlernter Beruf als Fotografien fühlt sich per Zufall auch wieder ganz gut an! Meine Meinung: Eine gelungene lustige, spannende und mitfühlende Geschichte. Flüssig geschrieben und eine angenehme Schriftgröße! Das Cover passt an die See und nimmt einen mit in den Urlaub. 5 von 5 Sternen

Meer Liebe im Herzen

Von: Erdhaftig schmökert Datum: 21. May 2022

Mit der Schauspiellehre wird es nichts, das Konto ist fast geleert und der Vermieter nervt. Wie gut, dass Muttern sich den Knöchel angeknackst hat und dringend Hilfe von ihrer Tochter braucht. Marlie sagt Hamburg Tschüss und fährt seufzend an die Nordseeküste. Ein herrlicher, amüsanter und sehr seichter Roman rund um Liebe, Nordseefeeling und Kuddelmuddel. Ein bisschen kitschig, aber nicht zu viel und auch noch mit den In-Tieren, die man heutzutage in so manchem Wohlfühlroman entdeckt. Alpaka statt Deichschaf, warum nicht? Und: wen kümmert es, wenn die Geschichte so herrlich stimmig ist und man locker für einige Stunden schmunzelnd die Probleme in der Welt vergisst? Eine kurze Reise mit viel Romantik, Nordseewellen und Flair. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Und der Schreibstil ist angenehm locker-flockig. Ideal für zwischendurch oder für den Strandkorb.

ein richtiger Herzensroman mit viel Gefühl

Von: Veronika Kay Datum: 21. May 2022

Inhalt: Marlie ist vor 4 Jahren von einem kleinen Örtchen an der Nordseeküste nach Hamburg gezogen, um sich dort ihren Traum als Schauspielerin zu erfüllen. Leider ist dieser Traum nicht in Erfüllung gegangen und sie schlägt sich mit Gelegenheitsjobs durch. Als ihre Mutter sich bei einem Sturz verletzt, kehrt Marlie vorübergehend in die Heimat zurück, um ihr zur Seite zu stehen. Sie trifft dort nicht nur auf ihre Familie, ihre Freunde und ein Alpaka. Es bleibt auch nicht aus, dass sie immer wieder auf ihre große Jugendliebe trifft…. Meine Meinung: Ich mag den Schreibstil von Svenja Lassen sehr und auch diesmal ist es ihr wieder gelungen mich restlos zu begeistern. Sie hat einen schönen bildhaften Schreibstil, so dass ich die Nordsee und die Romantik des Meeresleuchtens und einige Schöne mehr vor Augen hatte. Das Lesen des Buches war wie eine kleine Urlaubsreise für mich und ich konnte wunderbar abschalten und entspannen. Auch wenn sich es in erster Linie um einen Wohlfühlroman mit viel Gefühl und Romantik handelt, so vermittelt er durchaus eine Botschaft. Beim Lesen wurde sehr deutlich, wie wichtig es ist, dass man miteinander redet und alles offen anspricht. Nur so kann man Missverständnisse und Unklarheiten vermeiden. Manchmal ist es eben anders als man denkt... Das Buch lässt sich absolut locker, leicht und flüssig lesen. Trotzdem sind auch viele schöne Zitate eingebaut, die ein wenig zum Nachdenken anregen und viel Wahrheit enthalten. Fazit: Eine wunderschöne Lektüre vor einer tollen Kulisse! Das Buch ist genau nach meinem Geschmack! Bei solch einem Wohlfühlroman stört es mich übrigens nicht, wenn das Ende vorhersehbar ist. Ich glaube ein anderes Ende wäre hier eine Enttäuschung.

Tolle Geschichte

Von: MissBille Datum: 16. May 2022

Das Cover ist toll, mit einigen tollen Elementen aus dem Buch. Ich habe bereits den ersten Teil der Reihe gelesen und war dort schon überzeugt. Aber auch in diesem zweiten Buch hier wurde das glatt noch einmal übertroffen. Kurz gesagt: Ich liebe diese Geschichte! Die Autorin hat einen unverwechselbaren spritzigen, aber auch total locker leichten und flüssigen Schreibstil. Ich konnte deshalb bereits nach ein paar Seiten komplett in die Story eintauchen und mich treiben lassen, aber auch komplett mitfiebern. Sie hat es geschafft die Spannung ständig aufrecht zu erhalten und sogar noch weiter zu steigern. Aber ohne übertrieben zu sein, sondern ehrlich und natürlich. Ich habe hier jedes Wort geglaubt! Die Geschichte ist tiefgründig, ehrlich und real. Sie ist dabei eine Mischung aus verschiedenen Elementen. So konnte ich hier Drama genauso finden, wie Humor und verdammt viel Liebe! Die Gefühle und Emotionen hat die Autorin sehr gut ausgearbeitet, sie kamen bei mir definitiv an! Die Protagonisten hat die Autorin meiner Meinung nach sehr gut ausgearbeitet. Sie hat ihnen verschiedene Charaktereigenschaften gegeben, die wunderbar harmoniert haben und nochmal eine kleine Würze ins Buch gebracht haben. Mein Favorit dieser Geschichte war Marlie. Aber dennoch waren mir auch die anderen Protagonisten sehr sympathisch, für mich wirkten sie alle sehr natürlich und authentisch. Ich bin wirklich total überzeugt und kann die Geschichte auf jeden Fall sehr sehr gerne empfehlen!!

Meer Liebe

Von: Bookslibris Datum: 15. May 2022

Svenja Lassen hat es wieder einmal geschafft: Das Urlaubs- und Meeresfeeling hat mich überwältigt 🌊😄 Von der ersten Seite an, schafft es die Autorin Spannung aufzubauen, die sich durch das ganze Buch zieht. Ich habe mit den Protagonisten so sehr mitgefiebert. Die Geschichte regt sehr zum Nachdenken an. Die Wendungen waren nicht vorauszusehen und es gab keinerlei Längen in der Geschichte. Viele Erzählstränge haben nach und nach zusammengefunden und haben aus der Geschichte ein wunderbares, rundes, stimmiges und berührendes Leseerlebnis gemacht. Viele Infos über das Leben an der Nordsee wurden miteingeflochten. Momente zum Schmunzeln waren auch zahlreich vertreten. Eine Geschichte zum Träumen, Mut machen und Abschalten 😍 Ich habe letzten Sommer das Buch der Autorin "Meer Momente wie dieser gelesen", was auch großartig war. Dieser Band hier gefällt mir sogar noch etwas besser. Die beiden Bände können unabhängig voneinander gelesen werden. Eine klare Leseempfehlung für alle, die Meer-Momente brauchen 🌊

Luftig - leicht

Von: ninchen1981 Datum: 11. May 2022

Aktuell gefallen mir - als 3fach Mama - solche Geschichten besonders. Luftig - leicht geschrieben, man muss nicht extrem dran bleiben, kann auch mal ein paar Tage pausieren, liest dann einfach einen Absatz noch einmal und weiß genau, wo man war. Der Schreibstil ist nicht zu anspruchsvoll, das perfekte Buch für den Urlaub oder eben zwischendurch. Ja, auch solche Bücher müssen sein. Easy zu lesen, eine schöne Geschichte - so macht das Lesen auch mal Spaß.

Eine Rückkehr an die Nordsee und damit in die Vergangenheit...

Von: Eva G. von Evas Lesezeit Datum: 08. May 2022

Marlie lebt seit vier Jahren in Hamburg. Sie hält sich mit Promo- und anderen Aushilfsjobs über Wasser und ist eigentlich gar nicht glücklich, denn ursprünglich ist sie nach Hamburg gekommen, um an der Schauspielschule alles für eine Karriere als Schauspielerin zu lernen, doch sie tritt auf der Stelle. Als nun ihr Bruder Torge anruft und ihr vom Fahrradsturz ihrer Mutter berichtet, da muss sie nicht lange überlegen und fährt für die nächsten Tage nach Hause, schließlich braucht ihre Mama Unterstützung im Haushalt. Doch zuhause angekommen erfährt sie schnell, warum sie auch unbedingt kommen sollte - sie soll die Post austragen. Dabei wollte Marlie unbemerkt bleiben und nicht ihrer Jugendliebe und Ex-Freund Finn über den Weg laufen, denn seit er vor vier Jahren mit ihr Schluss gemacht hat, hat sie ihn nie mehr gesprochen und ist immer noch wütend. Aber, wie nicht anders zu erwarten, lässt ihr erstes Zusammentreffen nicht lange auf sich warten... Svenja Lassen schreibt in alltäglicher Sprache, die sich flüssig lesen lässt. Da der Text zusätzlich in Kapitel unterteilt ist, fliegen die Seiten nur so dahin und das Buch ist schneller am Ende, als man es sich gewünscht hat. Allerdings ist das Ende toll und wirkt in keinster Weise konstuiert oder unecht. Ich habe schon lange auf diesen, neuen Roman der Autorin gewartet und war überglücklich, als ich ihn nun in Händen halten durfte. Natürlich habe ich sofort mit dem Lesen begonnen und war schnell mitten in der Geschichte abgetaucht. Ich mochte die etwas komplizierte Liebesgeschichte von Finn und Marlie sehr, die durch kurze Erinnerungen Marlies an ihrer gemeinsame Zeit vor vielen Jahren, aufgelockert und noch interessanter wird. Natürlich ist auch die Kulisse Nordfrieslands direkt an der Nordseeküste einfach wunderschön und ich habe wieder große Sehnsucht nach dem Meer bekommen. Dieser Roman ist einfach nur wunderschön und schafft es, noch am grausten Tag gute Laune in die Herzen seiner Leser zu zaubern.

Goodfeel-Vibes und Träume am Meer

Von: Jasmin Siren Datum: 07. May 2022

Ein total süßes Buch, das mir total die Sommervibes gegeben hat. Das Setting ist traumhaft, die Charaktere laden zum mitfiebern ein und das Feeling ist einfach nur niedlich. Ich habe es geliebt und mich sofort an die Nordsee gewünscht, man merkt auf jeden Fall, dass Svenja Lassen sehr viel Ahnung von der Nordsee und den Menschen dort hat, was die ganze Geschichte sehr authentisch wirken lässt. Absolut zu empfehlen und super für zwischendurch!

Wohlfühlroman mit Nordseefeeling

Von: Blond_Starlight Datum: 06. May 2022

Ein wunderschöner Sommerroman mit perfektem Nordseefeeling und sehr liebenswerten Charaktern. Ich habe die sympathische Marlie mit ihrer chaotischen Art direkt in mein Herz geschlossen und auch Alpaka Karl hat mein Herz im Sturm erobert. Da die Geschichte aus Marlies Sicht erzählt wird, konnte ich mich gut in ihre Gefühle und ihr Handeln versetzten und der Geschichte ohne Probleme folgen. Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt flüssig, angenehm und bildlich. Ich habe mich direkt in das Setting verliebt und konnte die Schauplätze und das Meer direkt vor meinen Augen sehen. Das Cover passt wunderbar zur Geschichte, ist schön sommerlich bunt und passt perfekt zum vorherigen Roman der Autorin. Ein absolutes Wohlfühlbuch, das definitiv Urlaubsfeeling hat aufkommen lassen. Witzig, romantisch und perfekt für laue Frühlingsabende.

Macht Lust auf Meer

Von: zauberblume Datum: 06. May 2022

In ihrem neuen Wohlfühlroman entführt uns die Autorin Svenja Lassen in ein zauberhaftes kleines Dorf an der Nordseeküste und hier lernen wir wunderbare Menschen und ihre Geschichten kennen. Der Inhalt: Vor vier Jahren hat Marlies ihren Heimatort hinter sich gelassen, um sich einen großen Traum zu erfüllen. Sie wollte an die Schauspielschule in Hamburg, doch leider hat sich dieser Traum bis dato noch nicht erfüllt. Eines Tages erhält sie einen Anruf ihres Bruders. Ihre Mutter hatte einen Unfall und benötigt Hilfe. Eigentlich hat Marlies ja keine große Lust in ihr verschlafenes Heimatdorf an der Nordseeküste zurückzukehren, aber ihr Konto ist leer, ihr Vermieter ist ungehalten – da ist die Aussicht auf ein wenig Seeluft und Meeresrauschen gar nicht mal so übel. Eigentlich will Marlies nur zwei Wochen bleiben und schließlich muss ja nicht das ganze Dorf erfahren, dass sie ihre Mutter besucht. Leider läuft einiges aus dem Ruder und es ist nicht nur die unerwartete Begegnung mit einem Alpaka, die ihr Herz aus dem Takt bringt. Ach, war das wieder schön! Wieder ein herrlicher Roman, der wie eine wohltuende Umarmung ist. Ich habe mich in dem kleinen verträumten Dorf an der Nordseeküste sofort wohlgefühlt. Noch jetzt habe ich das Rauschen des Meeres, das Kreischen der Möwen in den Ohren und spüre den Sand unter meinen Füßen. Der Schreibstil der Autorin ist einfach wieder spitze. Vor meinem inneren Auge erwacht die ganze Geschichte zum Leben. Ich sehe die liebenswerte Protagonistin Marlies vor mir. Auf der einen Seite will sie an ihrem Traum festhalten, auf der anderen Seite weiß sie jedoch nicht, ob das wirklich ihr Traum ist. Vor vier Jahren hat sie ihre geliebte Heimat überstürzt verlassen, enttäuscht und total unglücklich. Und jetzt steht sie plötzlich ihrer Jugendliebe wieder gegenüber und das Knistern ist wieder da. Wie soll sie sich verhalten? Gibt es eine neue Frau in Finns Leben? Fragen über Fragen, die für schlaflose Nächte sorgen. Doch plötzlich fasst Marlies einen Entschluss, denn liegt nicht der Schlüssel zum Glück bei jedem selber? Gefreut hat mich auch über den Besuch bei den Alpakas, ganz besondere Tiere, die mein Herz berühren. Eine Traumlektüre, voller Emotionen, die ich von der ersten bis zur letzten Seite genossen habe. Für mich ein Lesevergnügen der Extraklasse, mit einem absoluten Traumcover, das einfach Lust auf Meer macht. Selbstverständlich vergebe ich für dieses Lesevergnügen gerne 5 Sterne.

Schöner Sommer Roman!

Von: Michi Datum: 05. May 2022

Das Cover des Buches hat mir gut gefallen. Ich muss allerdings gestehen, dass ca. die ersten 100 Seiten des Buches nur zähflüssig lesen könnte. Die Story hat mich nicht von Anfang an gepackt. Dies änderte sich jedoch nachdem ich 1/3 gelesen hatte und konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen. Die Geschichte um Marlie und Finn hatte Höhen und Tiefen. Die Gefühle wurden gut beschrieben und es fühl mir leicht diesen zu folgen. Zum Ende hin war ich traurig als ich das Buch ausgelesen habe.

Eine herzerfrischende Unterhaltungslektüre mit Nordseefeeling

Von: Sommerlese Datum: 04. May 2022

Im Blanvalet Verlag erscheint der neue Roman Meer Liebe im Herzen von Svenja Lassen. Marlie träumt davon, an der Schauspielschule in Hamburg angenommen zu werden und schlägt sich mit Aushilfsjobs durch. Als ihre Mutter sich verletzt hat und Hilfe benötigt, wohnt Marlie wieder in dem kleinen Heimatdort an der Nordseeküste und übernimmt die Arbeit ihrer Mutter, sie fährt die Post aus. Dabei trifft sie natürlich alle möglichen Bekannten und läuft auch ihrem Ex-Freund Finn über den Weg. Wird sie ihr Glück finden? "Man sagt doch, was man liebt, muss man loslassen - kommt es zurück, gehört es dir für immer." Zitat Seite 266 Als Marlie in ihre Heimat zurückkehrt, um ihrer Mutter zu helfen, muss sie sich einigen Fragen und Anforderungen stellen. Will sie weiter ihrem Traum als Schauspielerin hinterher jagen oder kann sie sich in ihrer alten Heimat eine Zukunft vorstellen? Ich möchte nicht zuviel verraten, aber sie entwickelt sich im Verlauf der Geschichte von einer unsteten und wankelmütigen Frau in eine, die endlich weiß, was sie von ihrem Leben erwartet und ihr persönliches Glück findet. Dem flüssigen und unterhaltsamen Schreibstil Svenja Lassens kann man gut folgen, aus Marlies Sicht erfahren wir die Story und damit auch ihre persönlichen Erlebnisse, Gedanken und Gefühle. Damit lernt man sie näher kennen und kann auch gut mit ihr fühlen, ob schöne oder traurige Momente. Wunderbar fand ich das ganz besondere Spektakel des einzigartigen Meeresleuchtens, das hätte ich gern selbst erlebt. So wie ich bei dieser Geschichte auch die schönen Beschreibungen der Schauplätze am Meer genossen habe, gern selbst mit dem Alpaka spazieren gegangen wäre und mich inmitten der ganzen liebenswerten Figuren so richtig wohl gefühlt habe. Die Charaktere sind mit lebendigen Eigenschaften ausgestattet, die sie sehr real und normal machen. Außerdem haben mir die Szenen der Dreharbeit im Filmgeschäft gut gefallen, insgeheim hoffte ich ja, dass Marlie ihren Wunsch als Schauspielerin umsetzen kann. Die Liebesgeschichte ist schon sehr vorhersehbar, aber der Weg dahin auch schön zu lesen. Eine schöne Strandkorblektüre zum Abschalten und Wohlfühlen!

Leseliebe-Ein Buch zum wohlfühlen

Von: Ivonne Datum: 01. May 2022

Das Cover ist wieder wunderschön geworden Eine Autorin die mit Herz beim schreiben ist man merkt es beim lesen Eine Portion Seeluft und Meererrauschen perfekt zum abschalten und wohlfühlen Ich mag ihre Bücher sehr und der tolle flüssige schreibstil ist klasse Kaum hat man mit der ersten Seite angefangen zu lesen will man gar nicht aufhören,ein Buch zum wohlfühlen von Anfang bis ende Die charaktere sind sehr gut gewählt und von Anfang an sympathisch Die settings waren klasse und man fühlte sich beim lesen vor Ort Es war richtig schön mit Marlie und co .Auch mit ihr auf Reisen zu gehen ,denn sie muss zu ihrer Mama ihr helfen da sie krank sind . . Es war auch sehr schön zu lesen wie mal nicht nach Plan läuft denn Marlie trifft unverhofft ein Alpaka und ja noch jemanden .  Bevor ich zu viel verate . . Schnappt euch das Buch und liest los.  . Ein Buch was ich euch sehr gerne empfehle 🥰 Witzig,romantisch und zum wohlfühlen

Meer Liebe im Herzen

Von: Tanja Datum: 01. May 2022

Ich hätte mir mehr erwartet: Leute in hippem Umfeld und mit hippen Berufen finden in ihre Gemütsheimat zurück und erleben Romanze aus längst vergangenen Zeiten. Gut geschrieben, aber doch wird es mir nicht im Gedächtnis bleiben.

Meeresleuchten und Neuanfang

Von: Greenie_Apple Datum: 29. April 2022

Marlie hat vor vier Jahren nicht nur fluchtartig ihre Heimat an der Nordseeküste verlassen, sondern auch ihre große Liebe Finn, um in Hamburg an einer Schauspielschule das Glück zu suchen und ihren Traum zu leben. Leider will es mit der Aufnahmeprüfung einfach nicht klappen und sie muss sich mit Aushilfejobs über Wasser halten, um ihre kleine Schuhschachtel, denn viel mehr ist ihre Wohnung nicht, finanzieren zu können. Als sie von ihrem Bruder den Anruf erhält, dass ihre Mutter einen Unfall hatte und Hilfe benötigt, hat Marlie eigentlich erst so gar keine Lust, nach Hause zu fahren, zu groß ist ihre Angst, Finn dabei wieder zu begegnen. Doch sie kann ja ihre Mutter nicht alleine lassen, die Hilfe bei ihrer Arbeit als Briefträgerin braucht. Also macht sie sich auf in den Norden und natürlich kommt es, wie es kommen muss – Finn läuft Marlie viel zu häufig über den Weg, doch sein Verhalten ihr gegenüber kann sie nicht wirklich einschätzen. Und eigentlich ist sie ja auch sauer auf ihn, denn er hat sie damals einfach verlassen, obwohl sie sich so gewünscht hatte, dass er mit ihr nach Hamburg kommt. Werden die beiden sich aussprechen und neu beginnen können? Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen, so schön war es. Auch wenn man Marlie und Finn manchmal gerne mit den Köpfen zusammengestoßen hätte, weil sie es sich so schwer machen. Aber wenn man selbst nicht in dieser Situation ist, sagt sich das leicht und ich habe mich selbst oft genug ertappt, dass ich nicht auf meinen Bauch gehört habe. Allerdings ist Marlie auch noch etwas jünger, da ist man vielleicht noch etwas mutiger. ;-) Auf jeden Fall las sich das Buch sehr flüssig und ich mochte die verschiedenen Figuren, die vorkamen, inklusive der Alpakas und Lotte, Finns Hund. Allein die Kulisse hätte mir vermutlich ausgereicht, da ich selbst schon immer von einem Leben an der Nordsee geträumt habe. Ein wunderbares Buch, das trotz seiner leichten Unterhaltung viele Momente enthält, die einen zum Lachen, zum Weinen und durchaus auch zum Nachdenken anregen, aber auch einfach zum Glücklichsein.

Romantische Geschichte

Von: Blumiges Bücherparadies Datum: 29. April 2022

Wie auch schon bei dem Buch "Meer Momente wie dieser" ist der Schreibstil von Svenja Lassen sehr flüssig, sodass ich sehr gut in das Buch hineingekommen bin und mich gefreut hatte mit Marlie an die Nordseeküste zu kommen. Man hat den Unterschied in Marlie sehr gut gemerkt, wie viel es ihr bei ihrer Familie besser geht als in Hamburg. Die Gefühle von Marlie, dass ihre Familie ihren Beruf nicht akzeptieren oder auch was sie fühlt, als sie ihren Exfreund Finn wiedersieht, waren sehr gut dargestellt, sodass man gut mit den Charakteren mitfühlen konnte. Die Vorgeschichte mit Finn hat mir auch gut gefallen, denn man sieht auch die Entwicklung von beiden Charakteren und die Einflüsse der letzten Jahren auf den beiden. In diesem Buch wurden Humor, Selbstfindung und Liebe sehr gut miteinander vereint und es macht viel Spaß Svenjas Bücher zu lesen.

Ich bin meinem Herzen gefolgt - es hat mich ans Meer geführt

Von: katikatharinenhof Datum: 28. April 2022

Schauspielschule und dann der große Durchbruch - dieser Traum scheint immer mehr in weite Ferne zu rücken, denn statt die Bühnen dieser Welt zu erobern, flitzt Marlie von einem Gelegenheitsjob zum nächsten. Der Mieter sitzt ihr im Nacken und überhaupt...es könnte besser laufen. Ein überraschender Anruf wirft alles über Bord, denn Marlie muss zurück in ihr Heimatdorf an der Nordseeküste, da ihre Mutter aufgrund ihrer Verletzung für längere Zeit ausfällt und Unterstützung benötigt. Mit mulmigem Gefühl und der Frage, was sie wirklich erwartet, reist Marlie ab. Sie ahnt nicht, dass diese Reise ihr Leben ändern wird.... Manchmal muss es eben Meer sein und genau dieses Gefühl vermittelt Svenja Lassen ihren Leser:innen mit diesem Buch. Allein das Cover verbreitet Urlaubsstimmung pur und weckt die Lust auf einen gemütlichen Nachmittag im Strandkorb. Marlie hat ihren Platz im Leben noch nicht wirklich gefunden und steht sich manchmal selbst im Weg. Sie probiert diverse Dinge aus, ohne mit dem Herzen dabei zu sein. Viel zu tief sitzt die Enttäuschung von damals, als ihre große Liebe Finn sie so sang- & klanglos hat gehen lassen. Zurück in ihrem Heimatort sieht sich Marlie mit der Vergangenheit konfrontiert und muss lernen, sich den Anforderungen zu stellen. Im Verlauf des Buches wird aus der wankelmütigen jungen Frau eine Person, die nicht nur sich selbst, sondern auch das Glück findet. Die Autorin hat liebenswerte Charaktere erschaffen, die das Gefühl vermitteln, herzlich willkommen zu sein und ein Teil ihrer Gemeinschaft zu werden. Jede Figur hat ihre Macken und Spleens und dadurch werden sie sehr realistisch und glaubwürdig. Das Katz-und-Maus-Spiel zwischen Marlie und Finn lockt den ein oder anderen Schmunzler beim Lesen hervor und man möchte schon ein wenig nachhelfen, wenn sie umeinanderschleichen und nicht wirklich in die Pötte kommen. Und dann gibt es noch Karl - dieses zuckersüße Alpaka hat mein Herz im Sturm erobert. Am liebsten würde ich ihm den Hals kraulen und stundenlang mit ihm am Deich spazieren gehen. Er spielt eine nicht ganz unwichtige Rolle als Liebesbote und ich mag es, wie die Schreibende hier die ein oder andere Anekdote aus ihren eigenen Erfahrungen bei der Recherche mit einbringt. Auch das faszinierende Naturschauspiel des Meeresleuchten trägt dazu bei, dass dieser Roman in die Kategorie Herzkino eingeordnet wird. Ich könnte mir gut vorstellen, dass aus der Buchvorlage mal ein entsprechender Film fürs Sonntagsabendprogramm wird. Manchmal ist mir die Handlung allerdings ein wenig zu weichgespült - Probleme lösen sich mit einem Fingerschnippen auf, Unstimmigkeiten enden umgehend in einer Versöhnung und das Happy-End ist auch schon recht früh erkennbar. Aber ab und zu braucht man eben genau das - ein Buch zum Genießen, am bestem im Strandkorb an der Seite des Lieblingsmenschen, mit einer ordentlichen Portion Wellenrauschen und Möwengeschrei und Liebe im Herzen.

Sehr lesenswert! Entspannende Lektüre

Von: Anje Datum: 27. April 2022

Ich habe das Buch kaum aus der Hand legen können. Es ist eine Lebens- /Liebesgeschichte wie sie wahrscheinlich so einige Menschen erlebt haben . Nicht ausgesprochene Probleme ergeben neue Probleme. Das Fazit somit, nicht schweigen sondern die Thematik ansprechen, damit man selber frei werden kann und nicht die Probleme von damals das ganze Leben als Rucksack mit sich rum trägt . Und Berufswünsche können sich verändern. Ich kann dieses Buch mit gutem Gewissen empfehlen. Es ist leicht geschrieben und trotzdem kommt die Thematik gut hervor. Die Landschaftsbeschreibungen von der Nordsee, den Halligen und des Lebens in einem kleinen Dorf ist toll dargestellt und gut vorstellbar.

Schöne Sommerlektüre

Von: B.S. Datum: 27. April 2022

Das Buch handelt von Marlie, die für ihre erkrankte Mutter, zurück zur Nordseeinsel heimkehrt und ihren Job bis zur Genesung aushilfsweise übernimmt. Dabei begegnet sie immer wieder ihrem früheren Freund Finn. Eigentlich will Marlie bald wieder zurück nach Hamburg, um ihre Vision Schauspielerin zu werden, voran zu treiben. Das Buch lässt sich fließend lesen. Kurze Kapital und schöne Lebensweisheiten laden zum nachdenken und träumen ein. Ein empfehlende Sommerlektüre!

Zauberhafte Leichtigkeit

Von: Luise höll Datum: 27. April 2022

Das Buch hat mir meinen Urlaub bereichert. Leicht geschrieben, trotzdem mit tiefgründigem Inhalt. Zauberhafte Gedanken des Buches an die ich immer mal wieder gerne denke. Das Buch tut gut. Ein Seelenschmeichler für heitere Gefühle

Eine perfekte Geschichte um abzuschalten und für Fernweh.

Von: isisbuecherwelt Datum: 26. April 2022

Ich habe mich schon sehr auf dieses Buch gefreut gehabt. Und was soll ich sagen. Ich wurde definitiv nicht enttäuscht. Die Geschichte ist einfach mega schön und lässt einen alles um sich herum vergessen. Ich konnte beim lesen perfekt abschalten und mich wegträumen. Die Handlung ist richtig toll. Sie steckt voller Inspiration und Weisheiten für sein eigenes Leben. Aber sie steckt auch voller Überraschungen, vor allem für Marlie. Ich finde es toll wie die Protagonistin vor dieser Weggabelung gestellt wird. Die Charaktere wurden alle wirklich gut ausgearbeitet, sodass man sie sich super leicht und ohne Probleme vorstellen konnte. Jeder war auf seine Weise besonders und man musste sie einfach ein Stück weit in sein Herz schließen. Aber auch die tierischen Begleiter sind wirklich süß und ich sehe Karl die ganze Zeit vor meinen Augen. Am liebsten würde ich ihn knuddeln. Auch finde ich es wirklich toll, vor welchen Herausforderungen Marlie gestellt wurde und was sie für Veränderungen durchlebt. Der Handlungsort ist ein Traum. Ich möchte am liebsten jetzt, sofort dahin. Ich konnte mir auch alles super leicht bildlich vorstellen. Die bildhafte Beschreibung war wirklich genial. Ich habe beim lesen immer wieder Fernweh bekommen und war sehr neidisch auf die Charaktere. Der Schreibstil ist einfach nur schön. Es lässt sich alles super leicht und flüssig lesen. Man fliegt nur so durch die Seiten und merkt gar nicht wieviel Zeit beim lesen schon vergangen ist. Die Geschichte konnte mich wirklich leicht für sich einnehmen. Man vergisst einfach alles um sich herum und fühlt sich total wohl. Auch Gefühlstechnisch hat sich etwas bei mir getan. Ich habe ein Stück weit mit Marlie mitgefühlt und war so glücklich am Ende. Außerdem mochte ich es auch das es nicht immer so ernst war und es auch Humor hatte. Dazu lernte man einfach unbewusst beim lesen soviel für sein eigenes Leben. Dieses Buch zeigt einen wirklich, dass der Weg den wir gerade gehen nicht immer der richtige ist und es überhaupt nicht schlimm ist einen neuen einzuschlagen. Denn manchmal kann es sogar der bessere sein. Und sie zeigt uns das es überhaupt nicht schlimm ist wenn sich unsere Träume ändern. Wir dürfen nur nie vergessen glücklich zu sein und das zu machen was uns glücklich macht, da wir nur dieses eine Leben haben. Ich kann euch dieses Buch nur weiterempfehlen. Es lädt definitiv zum Wohlfühlen ein und bringt uns den Sommer ganz nah.

"Second Chance Romance" an der Nordsee

Von: glimrende Datum: 23. April 2022

ZURÜCK IN DIE HEIMAT… Im Leben von Marlie läuft es aktuell so überhaupt nicht: sie konnte noch immer keinen Platz an einer der Hamburger Schauspielschulen ergattern, ihre winzige Wohnung ist eine Katastrophe und ihre Aushilfsjobs nerven – denn wer steckt schon gerne im Hochsommer in einem pelzigen „Biene Maja“-Kostüm. Eigentlich müsste Marlie vor Glück juchzen, als ihre verletzte Mutter sie zurück in ihr Heimatdorf an die Nordsee beordert. Dort soll sie den Job ihrer Mutter übernehmen und sich um die Post der Küstenbewohner kümmern. Allerdings ist diese Reise zurück in die Vergangenheit nicht nur mit schönen Erinnerungen verbunden, denn Marlies ehemalige große Liebe Finn lebt noch immer dort. Finn konnte Marlie trotz einer unschönen Trennung nie vergessen… … UND IN DIE ARME DER ERSTEN, GROSSEN LIEBE?! „Second Chance“-Romance at its best! Ich weiß, im echten Leben ist eine aufgewärmte Liebe meist eher nicht erstrebenswert, aber in Büchern liebe ich diesen „Trope“. Vor allem, wenn es sich wie hier um eine Jugendliebe handelt. Es war so schön zu lesen, wie Marlie und Finn sich langsam annähern und sich endlich den Wunden der Vergangenheit widmen. Das geschieht eher leise und bodenständig. Ganz ohne überbordendes Drama – was mir gut gefallen hat. Einen kleinen Kritikpunkt habe ich in dem Zusammenhang: Finns sehr „heiß-kaltes“ Verhalten gegenüber Marlie – im einen Moment kommen sie sich näher, nur dass er sie zwei Sekunden später wieder ignoriert – wurde in meinen Augen nicht wirklich schlüssig aufgeklärt. Die Begründung, die am Ende für dieses Verhalten geboten wurde, hat für mich nicht zum Ausmaß seiner Ablehnung gepasst. NORDSEE-FEELING UND WOHLFÜHLATMOSPHÄRE Aber das ist wirklich nur ein ganz kleiner Wehrmutstropen. Denn ansonsten bin ich regelrecht durch die Seiten geflogen und habe meinen gedanklichen Ausflug an die Nordsee genossen. Denn Svenja Lassen ist es in „Meer Liebe im Herzen“ auf unvergleichliche Art und Weise gelungen, eine Wohlfühlatmosphäre zu kreieren. Mit viel Fokus auf norddeutschem Lokalkolorit. Ich habe mich beim Lesen gefühlt, als würde ich selbst bei Ebbe den Strand entlang wandern. Auch die Schilderungen rundum Marlies Vertretungsjob als Postbotin fand ich superinteressant. Ich hatte mir zuvor noch nie Gedanken darüber gemacht, mit wieviel Aufwand es verbunden ist, die Post auch auf die einsamste Hallig zu transportieren. Für mich war „Meer Liebe im Herzen“ der perfekte Roman, für eine Verfilmung als Freitagabendfilm in der ARD. Auch reiht er sich nahtlos in die Bücher von Meike Werkmeister ein. Wenn ich noch ein paar weitere Bücher der zwei Autorinnen lese, werde ich wahrscheinlich tatsächlich einen Trip an die Nordsee buchen – und damit mein „Schullandheimtrauma“ endgültig überwinden. FAZIT Für mich eine klare Leseempfehlung für alle, die eine sonnige Urlaubslektüre mit hohem Wohlfühlfaktor suchen. Das hat richtig Spaß gemacht! Aber Achtung, es könnte sein, dass sie der eine oder die andere im Anschluss ein Alpaka als Haustier anschaffen möchte… Denn auch dieses „Trendthema“ wurde aufgegriffen – allerdings so charmant, dass es mir egal war, dass hier der Verlag recht offensichtlich neben dem Schlagwort „Wohlfühlort in Deutschland“ auch noch Alpakas unterbringen wollte… Ganz viel Liebe für „Meer Liebe im Herzen“ von mir.

Ein Buch für den warmen Frühling

Von: Angelika Wagner Datum: 21. April 2022

Die Autorin Svenja Lassen hat mit diesem Roman voll meinen Geschmack getroffen. Die Ostertage und das schöne Wetter haben mich mit diesem Buch so richtig abschalten lassen. Ich bin eingetaucht in eine romantische Geschichte, ohne Corona und ohne Krieg. Schon das schöne Cover von „Meer Liebe im Herzen“ lässt einen träumen, wie auch die Geschichte von Marlie und ihrem Glück, welches sie auf Umwegen in ihrer Heimat Nordfriesland findet. Bisher kannte ich die Autorin noch nicht. Mir hat der Schreibstil und die Art der guten Unterhaltung von Svenja Lassen so gut gefallen, dass ich mich entschlossen habe, auf jeden Fall mehr von ihr zu lesen. Lasst Euch vom Inhalt überraschen. Es lohnt sich! Ich vergebe daher 5 Sterne und eine Empfehlung an Alle, die Norddeutschland kennen und lieben oder auch an die, die Nordfriesland besser kennen lernen wollen.

Meer liebe im Herzen

Von: Reiki Datum: 21. April 2022

In „Kurzform“ Buch bekommen….angefangen zu lesen….und man sah mich nur noch mit Buch …🤷‍♀️Dieses Buch fesselt zum weiterlesen. Da ich beim lesen immer irgendwie mit in der Geschichte bin, war ich erst immer etwas sauer…warum macht Sie das jetzt so und nicht anders. Und warum macht sie sich das Leben so schwer, wo sie es sich doch einfach machen könnte. Aber es kommt natürlich zum Happy End. Aber bis dahin sehr schön unterhaltsam zu lesen. Schön, sind die kurzen Kapitel und das der Text , für meine Begriffe schön groß geschrieben ist. Sodass man auch bei nicht mehr so gut Augen super lesen kann. Ich kann es nur weiter empfehlen .

Eine hinreißende Geschichte an der See

Von: Sandra Datum: 19. April 2022

Marlie hält sich mit Aushilfsjobs über Wasser und wartet auf ihre Chance. Doch die lässt auf sich warten. Statt dessen führt ihr Weg sie zu dem Ort ihrer Vergangenheit. Doch an der See entwickelt sich vieles überraschend anders als erwartet. Lass Meer Liebe in dein Herz ist eine spannende, spritzige Liebesgeschichte mit Überraschungen und liebevoll gestalteten Charakteren. Wer den Kopf mal aus dem Alltag nehmen möchte und in eine frische Liebesgeschichte ans Meer springen mag ist bei diesem Buch genau richtig. Packend, romantisch und kurzweilig kann man das Buch nicht mehr zur Seite legen.

Witzig, romantisch & lehrreich 😊🤍🌊

Von: _aresto.momentum Datum: 19. April 2022

Ich hatte ganz wunderbare Lesestunden an der Nordsee! 🌊 Durch den schönen Schreibstil der Autorin konnte ich mich leicht in die Protagonistin Marlie hineinversetzen. Auch die anderen Charaktere & tierischen Begleiter sind mir dadurch sehr ans Herz gewachsen 🦙☺️ Das Setting dazu war absolut passend & toll beschrieben 🐚 So dass die Geschichte für mich einfach zum Wohlfühlen schön war 🥰 Witzig & romantisch. Perfekt für diese Jahreszeit ☀️ Allerdings stecken in dieser Geschichte auch ein paar sehr gute Ratschläge für das Leben und den Umgang miteinander! 🤍 Daher eine klare Leseempfehlung 😊

Ab ans Meer!

Von: Lesefieber-Buchpost Datum: 16. April 2022

Meine Zusammenfassung: Marlie ist ihn ihren Mittzwanzigern angekommen und ist unzufrieden mit sich und ihrem Leben. Eigentlich möchte sie Schauspielerin werden, doch eine Annahme an die Schauspielschule hat bisher noch nicht geklappt. Daher schlägt sie sich mit ziemlich schlecht bezahlten Aushilfsjobs durch. Ihre Wohnung in Hamburg ist klein und teuer, der miese Vermieter steuert sein übriges dabei. Als Marlies Bruder anruft und sie bittet, die Postzustellung für ihre Mutter vertretungsweise zu übernehmen, muss Marlie nicht allzu lange überlegen. Sie kommt unsprünglich aus einem kleinen Dorf, das an der Nordsee liegt. Sie ist hatte gedacht, sie hätte mit dem Ort und ihren Bewohnern abgeschlossen, doch als sie dort ankommt, muss sie feststellen, wie sehr sie doch Heimweh hatte. Als dann plötzlich ihre Jugendliebe Finn ihren Weg kreuzt, schlägt ihr Herz noch mehr. Doch Finns Herz wirkt verschlossen und kalt. Aber Marlie hat das Gefühl, dass da noch mehr hinter Finns Fassade steht. Wie soll sie damit umgehen und kann sie sich dazu aufraffen ihren Weg zu gehen, auch wenn das bedeutet alte Träume hinter sich zu lassen? Meine Bewertung: Ach ja eigentlich sieht Marlie gar nicht wie gut sie es hat. Ich meine direkt an der Nordsee aufzuwachsen muss ein Traum sein. Jedes Mal wenn ich an der Nordsee bin überkommt mich so ein Gefühl des nach Hausekommens obwohl ich gar nicht daher bin. Jedenfalls kann ich mir nicht vorstellen, das Marlie nicht glücklich dort sein konnte. Aber wenn im Dorf tote Hose ist dann ist tote Hose und es ist nicht verwerflich das sie ihr Glück in Hamburg gesucht hat (ist auch hübsch da). Das sie bisher noch kein Glück an der Schauspielschule gehabt ist natürlich nicht so toll. Aber im Laufe des Buches stellt sich raus - Marlie hat bereits eine gute Ausbildung genossen und bringt Talent auf anderen Bereichen mit, die sie halt lange nicht gepflegt hat. Was die Weiterentwicklung von ihr betrifft und wie sie mit sich selbst ins Gericht geht ist spannend zu verfolgen. Dadurch bekommt sie mehr Tiefe. Ihren Bruder Torge finde ich allerdings ziemlich nervig und er mischt sich überall ein. Ich mag ihn nicht, auch wenn er ja nur das beste für Marlie will - blablabla. Aber da gibt es eine Stelle wo er Marlie ehrlich gesteht, das auch er eine Lebenskrise überstanden hat. Da war er mal okay. Seine Frau Bente scheint ja die Ruhe selbst zu sein - sie hat für alles immer das passende Wort und eine Lebensweisheit. Anscheinend sitzt halt das Gehirn der Beziehung bei Bente :3 Natürlich haben Torge und Bente Kinder und sind mit sich im Reinen (die typische Vorzeigefamilie) Schon da alleine würde ich als Marlie am liebsten abhauen wollen, aber sie versteht sich wirklich toll mit der Familie auch wenn sie schon lange nicht mehr mit ihr zu tun hatte. Ihre Gefühle zu Bruder, Mutter und alten Bekannten aus dem Dorf sind hier gut beschrieben. Die Liebesgeschichte von Marlie und Finn ist ziemlich herzergreifend und irgendwie tragisch. Jedenfalls berührt sie, weil beide dabei sich selbst treu bleiben und es doch realitisch und nicht aufgesetzt wirkt. Marlie hat zwar oft herzklopfen schafft es aber auf eine sehr coole Art Finn zu trotzen. Sie kennt ihn halt zu gut. Ihr merkt...die Story und ihre Protagonisten bieten viel Stoff zum reden, zum Gedanken machen und zum träumen. Lustige Szenen gibt es hier und da auch in guten Dosen. Als Marlie versucht zu backen und ihr Ergbnis - das konnte ich mir gut vorstellen und es wor zu komisch. Das alles macht für mich ein gutes Buch aus. Die Umgebung ist ebenfalls gut beschrieben und macht Lust auf die Nordsee, mit ihren Watt, dem Meer, den Schiffen, dem guten Fisch, den Schafen und Alpakas - jaaa Alpakas auf dem Deich! Fazit: Ein schöner romantischer Roman mit Meer Erlebnis - was gutes für die Urlaubstimmung. Außerdem kommen die Nordsee, Alpakas und gutes Essen vor, was will man Meer! Aber manche Personen regen mich in diesem Buch auf, aahhh XD

Meer Liebe im Herzen

Von: Elefan Datum: 16. April 2022

Der Cover ist total schön. Ich wurde gut unterhalten, mir hat das Buch super gefallen. Ich wurde an eine schöne Zeit erinnert. Ich habe mich gut in den Roman hineinversetzen können und wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Ein so nettes Happy End. Ich werde auf Jeden Fall noch andere Bücher von Svenjy Lassen lesen.

Inseltraum

Von: onaltin Datum: 13. April 2022

Ein leicht und locker geschriebener Roman, der keine Langeweile aufkommen lässt. Es geht um das Thema Lebenstraum und, dass dieser nicht immer so funktioniert, wie man es sich wünscht. Aber manchmal kommt ein anderer Weg in Sicht, der sich als besser erweist, obwohl man das am Anfang gar nicht wollte. Eine nette Freizeit und Urlaubslektüre.

Einfach toll

Von: heavenly_bookdreams Datum: 12. April 2022

🐚 Rezension 🐚 Meer Liebe im Herzen von Svenja Lassen Blanvalet Verlag Seiten 400 Erscheinungsdatum 18.02.2022 Preis 11 Euro 🐚 Inhalt Marlie wohnt in Hamburg und möchte unbedingt an die Schauspielschule. Nur leider für sie Jahr für Jahr abgelehnt. Marlies Mutter verstaucht sich das Handgelenk auf ihrer Postauslieferungstour mit dem E-Bike. Daher zieht Marlie vorübergehend wieder zu Hause ein und übernimmt für ihre Mutter die Postrunde. Im Ort trifft sie auf viele Bekannte und entwickelt, je länger sie bleibt, Heimatgefühle. Nur leider läuft ihr Finn immer wieder über den Weg.. Und ihr Traum für die Schauspielerei erfüllt sich viellicht doch.. 🐚 Meinung Liebe Svenja, bitte bitte noch mehr solcher tollen Bücher 🥰 Dies ist mein erster Roman von Svenja Lassen und definitiv nicht mein letzter ☺️ Was für ein wundervolles Buch. Ich bin hin und weg 🥰 Das Cover des Buch ist wunderschön. So hübsche Abbildungen und eine so schöne. Genau mein Geschmack und passt perfekt zum Buch Der Schreibstil der Autorin ist einfach toll. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive der Hauptprotagonistin Marlie geschrieben, somit lassen sich Handlungen und Gedanken sehr gut nachvollziehen. Es lässt sich leicht und locker lesen. Es ist mit Witz und viel Emotionen geschrieben. Ich habe mitgelacht, mitgelitten und musste sogar ein paar Tränen verdrücken Alle Charaktere sind toll ausgearbeitet. Wirklich alle, aus dem Ort, sind mir so sehr ans Herz gewachsen. Bis auf ihre Freundin in Hamburg, aber von ihr ist später im Verlauf keine Rede mehr. Das Setting ist ebenso einfach ein Traum 🥰. Das Meer, die Deiche, der kleine süße Hafen, die Lore Emma und das süße kleine Häuschen der Familie von Marlie 🥰. Ich wäre auch gern dort 🥰 Von mir gibt es 5+ von 5 ⭐️ Ganz lieben Dank an das Bloggerportal, Penguinrandomhouse und Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar ❤️ Unbezahlte Werbung

Zum Träumen schön

Von: Nadine Dietz Datum: 10. April 2022

Ich mag die sommerlichen Wohlfühlromane der Autorin sehr. Das wunderschöne Cover passt perfekt zum Inhalt. Hauptfigur Marlies war mir gleich sympathisch und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen. Die Handlung ist stimmig und der Schreibstil locker, leicht und romantisch. Die Landschaftsbeschreibungen an der See weckten Urlaubsgefühle in mir. Die Annäherungen zwischen Marlies und Finn waren sehr berührend und Missverständnisse, die zu dem Bruch führten, blieben lange im Dunkeln. Ich hatte schöne Lesestunden und freue mich schon auf weitere Romane von Svenja Lassen. Fazit: Ich vergebe 4/5⭐ für diesen schönen Wohlfühlroman.

Bitte Meer davon!

Von: MIRAPOSA Datum: 09. May 2022

Marlie versucht ihren Traum ,Schauspielerin zu werden, in Hamburg zu verwirklichen- leider etwas erfolglos. Als ihre Mutter krankgeschrieben wird und ihrer Arbeit als Briefträger nicht mehr nachgehen kann, fährt Marlie in ihre Heimat und übernimmt den Job übergangsweise. Dass sie dabei ihre erste große Liebe Finn und andere Dorfbewohner wiedertrifft, hatte sie nicht geplant. Ob sie ihre ehemalige Leidenschaft als Fotografin wiederentdeckt, die gemeinsame Zeit mit der Familie so genießt, dass sie das Gefühl entwickelt, wieder in die Heimat zu ziehen, sei das richtige und ob es auch ein happy end für Marlie und Finn gibt, entdeckt man als Leser nach und nach. Was ist damals zwischen den beiden passiert?- diese Frage stellt man sich immer wieder. Und wird Marlie mit der Schauspielerei glücklich, jetzt wo sich plötzlich alle Türen öffnen? Ein leichter, mitreißender Roman. Wer die Bücher von Svenja Lassen kennt, wird auch diese Geschichte lieben.

Leichte Kost mit Meerbrise

Von: K. Ivan Datum: 30. April 2022

Harte Arbeitswoche, zu viele schlechte Nachrichten? „Meer Liebe im Herzen“ lenkt ab, mit Heiler Welt. Das Buch ist unterhaltsam, ein bisschen wie ein Fernsehfilm am Sonntag Nachmittag … zum aufs Sofa kuscheln, Tee trinken und kurz abtauchen und sich an die Nordsee träumen. Die Protagonistin ist zwischendurch etwas unsympathisch und sehr schwer von Begriff - die Handlung und das Ende sind doch leicht durchschaubar, da braucht Marlie bis zur vorletzten Seite, bis sie kapiert, was die Leserin schon in Kapitel 3 ahnt.

Meer-Liebe im Herzen

Von: Pfosibär Datum: 27. April 2022

Marlie hofft auf einen Platz auf der Schauspielschule in Hamburg, und schlägt sich bis dorthin mit Aushilfjobs durchs Leben. Als sie die Nachricht von einem Unfall ihrer Mutter erfährt, muss sie kurzfristig ihren Koffer packen und in ihr gemütliches Heimatdorf an der Küste zurück kehren. Davon ist Marlie zunächst nicht begeistert, aber da es in ihrem Leben eh gerade nicht so gut läuft, macht sie sich auf den Weg in ihre alte Heimat. Dieser Roman hat mich von Anfang bis Ende gut unterhalten! Endlich mal wieder ein frischer, leichter Liebesroman bei dem man wahrlich eine Prise Nordseeluft schnuppern konnte. Der Einstieg in die Geschichte gelingt leicht und schon nach den ersten Seiten war ich mitten im Geschehen. Marlie ist eine sympathische junge Frau, die sich noch unsicher ist wohin der Weg ihres Lebens sie führen soll! Die Autorin hat es super hingekriegt sich Marlie sehr gut vorstellen zu können. Auch ihre Gefühlsschwankungen waren gut beschrieben. Ist Marlie tatsächlich über ihre große Liebe Finn hinweg? Und ist der Traum der Schauspielerei wirklich richtig? All diese Fragen begleiten uns das Buch über in einer ganz unterhaltsamen Art und Weise! Mich hat das Buch gefesselt, da auch der Schreibstil flüssig und leicht zu lesen war. Von mir 5 Sterne und unbedingte Leseempfehlung!!

Schöner Nordseeroman

Von: Testleserin Datum: 23. April 2022

Auf das Buch "Meer Liebe im Herzen"  von Svenja Lassen kam ich über das Cover, dass mir gleich ins Auge gestochen hat. Der Strandkorb, das Meer und ein Leuchtturm kann nur schöne Lesestunden bedeuten und so war es auch. Es war das erste Buch von dieser Autorin, aber bestimmt nicht das letzte. Die Hauptprotagonistin ist Marlie und sie war mir eigentlich von Anfang an sympathisch. Auch die anderen Charakteure sind sehr gut beschrieben. Marlie ist Hals über Kopf von Nordfriesland nach Hamburg gezogen, weil ihr Traum war, Schauspielerin zu werden. Als ihre Mutter von jetzt auf gleich erkrankte, kam sie zurück und übernahm deren Job. Am Anfang fühlte sie sich absolut nicht wohl. Aber so nach und nach hat sie festgestellt, dass ihr so vieles gefehlt hat in der Großstadt. Mehr möchte ich aber nicht verraten. Die Autorin versteht es sehr gut, Lustiges und Nachdenkliches miteinander zu verweben. Auch die Landschaft ist schön beschrieben. Ich kam mir vor, wie wenn ich mittendrin wäre im Geschehen. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, denn das Buch liest sich flüssig und man mag gar nicht mehr aufhören. Ich empfehle es sehr gerne weiter und vergebe fünf Sterne.

Fernweh im Herzen

Von: Annett_Eagle Datum: 23. April 2022

DIE FAKTEN: Der Liebesroman „Meer Liebe im Herzen“ von Svenja Lassen ist bei Blanvalet erschienen und hat als Taschenbuch 400 Seiten. Mir wurde das Buch vom Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt, was aber keinen Einfluss auf meine Bewertung hat.  DER INHALT: Der Klappentext sagt Folgendes: „Marlie schlägt sich in Hamburg mit Aushilfsjobs durch, während sie vergeblich darauf wartet, dass sich ihr Traum von der Schauspielschule erfüllt. Doch dann erhält sie überraschend einen Anruf. Ihre Mutter hat sich verletzt und benötigt Hilfe. Marlie hat keine große Lust, in ihr verschlafenes Heimatdorf an der Nordseeküste zurückzukehren, schließlich ist sie fortgegangen, um Großes zu erreichen. Aber das Konto ist leer, der Vermieter ungehalten - da ist die Aussicht auf ein wenig Seeluft und Meeresrauschen gar nicht mal so übel. Nur für ein oder zwei Wochen. Und es muss ja nicht das ganze Dorf davon erfahren, dass sie ihre Mutter besucht. Vor allem einer nicht: Jugendliebe Finn. Leider läuft für Marlie alles anders als geplant, und es ist nicht nur die unerwartete Begegnung mit einem Alpaka, die ihr Herz aus dem Takt bringt ...“ MEINE MEINUNG: Das Cover ist sommerlich bunt und luftig. Der Schreibstil hat mir gefallen. Die Sätze und Kapitel waren nicht zu lang. Die zwei Orte an der Nordsee wurden so gut beschrieben, dass man direkt Lust hat, Urlaub an der Nordsee zu machen.Die Protagonistin wirkte zwar nicht übermäßig sympathisch, aber es gab viele andere Personen, die ich echt mochte. Mein Verständnis für das Finn-Marlie-Drama hielt sich aber in Grenzen. Die Handlung war rund, zog sich aber in der ersten Hälfte ziemlich in die Länge. Mein Herz ging bei dem Roman nicht auf, aber es gab einige kleine Momente (durch die Personen, die am Rande mitspielten), die mir eine Gänsehaut beschafften. FAZIT: Ein Sommerliebesroman für Nordseefreunde, den ich gern weiterempfehle.

Wohlfühlroman mit Urlaubsfeeling

Von: Pauli He Datum: 18. April 2022

Svenja Lassen schafft es mit viel Humor, süßen Alpakas und ganz viel Liebe eine Wohlfühloase mit Urlaubsfeeling zu erschaffen. 😍 Ihr Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Ich hätte während dem Lesen gerne direkt meine Koffer gepackt, um ans Meer zu fahren!🏖 Die Charaktere waren alle sehr herzlich und authentisch, sodass ich sie schnell ins Herz schließen konnte. Besonders Marlie die Hauptprotagonistin habe ich gerne auf ihrem Weg der Selbstfindung und zu ihrem Glück begleitet. Mit viel Spannung bis zum Schluss, wurden die Probleme von ihr und ihrer Jugendliebe Finn nach und nach aufgelöst. Ein wirklich gutes Feel-good-Buch, welches jedoch auch Tiefgang besitzt und zum Nachdenken über die Definition von Glück anregt!🥰

Nordseefeeling

Von: Kate99 Datum: 17. April 2022

Von mir gibt es eine unbedingte Leseempfehlung, da man das Gefühlchaos der Protagonisten beim Lesen mitempfindet. Man kann sich gut in die Handlung reinversetzen, da die Handlung und die Figuren wie aus dem Alltag gegriffen wirken. Nicht alles ist auf dem ersten Blick wie es scheint und daher fiebert man mit und hofft, dass die Hauptperson Marlie ihr Glück findet.

Ein schöner Sommerroman

Von: Schaefchens_Buecherwelt Datum: 12. April 2022

" Glück hängt nicht unbedingt an den Dingen, die man besitzt oder erreicht" Diese und viele anderen schöne Weisheiten begleiten den Leser durch Meer Liebe im Herzen. Das Buch ist meines Erachtens ein absolutes Sommer Wohlfühlbuch. Die Autorin Svenja Lassen sorgt mit ihrem unbeschwerten Schreibstil für ein angenehmes Lesevergnügen. Aber auch das Cover lässt den Leser sich in den Urlaub träumen. Die Protagonisten haben alle bodenständige Jobs. so das man sich gut mit ihren Identifizieren kann. Mir gefällt die Entwicklung die unsere Protagonisten Marlie in dem Buch durchmacht. Anfangs will sie so schnell wie möglich wieder zurück nach Hamburg in der Hoffnung das sie endlich an der Schauspielschule aufgenommen wir. Doch im laufe der Zeit merkt sie das sie ihr Glück auch bei ihrer Familie finden kann. Das Buch hat einen klaren Verlauf und ist sehr schlüssig was mir positiv aufgefallen ist. Es ermutigt auch mal einen Neustart zu machen oder vielleicht auch einfach einen Schritt zurück, wenn man einen Fehler gemacht hat. Daher ist es für mich eine absolute Leseempfehlung

Ein Wohlfühlroman

Von: madiko Datum: 10. April 2022

"Meer Liebe im Herzen " ist wieder ein wundervoller Roman von der Bestsellerautorin Svenja Lassen. Mit der Protagonistin, Marlie, musste ich mich erst anfreunden, sie erschien mir anfangs doch ziemlich nervig, aber nach einigen Seiten wurde sie mir dann immer sympathischer. Nachdem Marlie ihr kleines Heimatdorf verlassen hat, versucht sie eine Schauspielkarriere in Hamburg zu starten, was aber kläglich scheitert. Nach einem Hilferuf (Krankheit bedingt ) ihrer Mutter kehrt sie in ihr Heimatdorf zurück. Dort trifft sie mit ihrer Jugendliebe Finn zusammen und nach einigen Irrungen und Wirrungen gibt es dann doch ein Happyend. Es ist ein wundervoller Roman, der an der Nordsee spielt, mit der tollen Landschaftsbeschreibung der Autorin, fühlt man sich mittendrin. Fazit: Der Roman zeigt, das jeder Mensch für sein Glück verantwortlich ist. Ein toller Wohlfühlroman, perfekt für den Sommer.

Herrlich schönes Sommerbuch

Von: Nadine Datum: 09. April 2022

Dieses Buch ist soo schön zu lesen- ich habe es in nur 3 Tagen gelesen und hatte danach Lust auf Amrum :-). Die Geschichte dreht sich um Marlie, die von daheim weg ist um im Hamburg ihren grossen Traum von der Schauspielerei zu verwirklichen. Als ihre Mutter einen Unfall hatte, muss sie gezwungenermaßen wieder zurück auf die Insel. Dort trifft sie nicht nur ihre Jugendliebe Finn wieder, sondern merkt was wirklich wichtig ist im Leben. Und das es nie zu spät ist eine getroffene Entscheidung zu überdenken und sein Leben zu ändern, damit man am Ende glücklich ist. Diese Buch kann ich nur empfehlen.

Küstenroman zum Wohlfühlen

Von: Leseratte1405 Datum: 05. April 2022

Marlie versucht seit vier Jahren vergeblich an der Schauspielschule in Hamburg angenommen zu werden. Sie verdient sich ihren Lebensunterhalt mit schlecht bezahlten Gelegenheitsjobs und wird von ihrem Vermieter ständig mit Mieterhöhungen drangsaliert. Ihre Familie in einem kleinen Ort direkt an der Nordseeküste besucht sie nur selten. Als ihre Mutter sich beim täglichen Post austragen verletzt, springt Marlie zunächst widerwillig für sie ein. Nach und nach fühlt sie jedoch was ihr die Jahre in Hamburg gefehlt hat. Und dann ist da ja noch Finn, ihre ehemalige ganz große Liebe ... Meer Liebe im Herzen liest sich sehr schön, so richtig zum Einkuscheln auf dem Sofa und ans Meer träumen. Man sieht die einzelnen Personen vor sich und kann die salzige Meerluft riechen. Eine Wohlfühlgeschichte über Familienzusammenhalt, die Liebe und das Meer

Die Verantwortung für dein Glück im Leben hast du. Diese Lektion lernt auch Marlie in diesem schönen kurzweiligen und sommerlichen Roman.

Von: Lemira Datum: 04. April 2022

"Meer Liebe im Herzen" ist ein Roman von Svenja Lassen mit 400 Seiten der im blanvalet Verlag erschienen ist. Die ausgebildete Fotografin Marlie hat einen Traum: Sie will an die Schauspielschule. Dafür hat sie vier Jahre zuvor ihr Heimat Kaff in Nordfriesland verlassen und ist nach Hamburg gezogen. Nach 4 Jahren ist sie ihrem Ziel kaum ein Schritt näher gekommen, als ihr Mutter sich verletzt und Unterstützung benötigt. Gezwungen kehrt Marlie erstmals für einen längeren Zeitraum zurück nach Hause. Von den Menschen in ihrer Heimat wird sie herzlich empfangen. Nur zwischen Finn und Marlie, ihrer früheren Liebe, ist jede Begegnung auf ihre Weise seltsam. Die anhaltende Anziehung, die dennoch vorherrschende Distanz und viele ungeklärte Fragen beschäftigen Marlie. Der Wahlhamburgerin wird bewusst wie sehr sie ihre Heimat vermisst hat und was sie tatsächlich glücklich macht. In "Meer Liebe im Herzen" begleiten wir Marlie durch ihre Gedanken und Gefühlswelt. Mit den geschaffenen Charakteren kann man sich gut identifizieren, sie üben alltägliche Jobs aus und führen ein gewöhnliches Leben, welches gut nachvollziehbar und in sich schlüssig beschrieben wird. Alleinig der Einstieg in den ersten 2 Kapiteln ist etwas holprig, es bleibt zu Beginn unklar welche Perspektive der oder die Leser:in einnimmt. Nach dieser kurzen Orientierungsphase begibt man sich dann in den Flow der Story und erlebt ein interessante Tour durch Nordfriesland und Marlies Leben. Der oder dem Leser:in werden obendrein einige Fakten über die Region mit auf den Weg gegeben. Weiterhin überbringt das Buch einige positive Lebensweisheiten, dabei ist das Bewusstsein über eigene Glück von zentraler Bedeutung. Der Roman von Svenja Lassen lädt zum Entspannen und Träumen ein.

Rundum Meer

Von: Caro Datum: 03. April 2022

Ein tolles Buch über die Liebe vor einer wunderschönen Kulisse. Ich konnte wunderbar in die Geschichte eintauchen und habe hin und wieder geglaubt, ich könnte das Meer auf meinen Lippen schmecken, so sehr hat mich die Geschichte rund um Marlie mitgerissen. Sehr schön und feinfühlig und mit dem typischen nordischen Charme erzählt, dass sich der Leser fühlt, als würde er mittendrin stehen. Tatsächlich bin ich ein wenig traurig, dass die Geschichte schon vorbei ist, ich hätte Marlie und ihre Familie gerne noch ein wenig begleitet. Tatsächlich hätte ich es auch schön gefunden, wenn Thomas noch eine etwas größere Rolle gespielt hätte, auch wenn seine Rolle ja nicht ganz unbedeutend war :) Alles in allem ist das Buch sehr kurzweilig und konnte mich wirklich fesseln. Sehr empfehlenswert!

Der Schlüssel vom Glück steckt in jedem von uns

Von: luckynelli Datum: 03. April 2022

Dieser Roman erzählt die Geschichte von Marlie, die Hals über Kopf ihr Heimatdorf in Nordfriesland verlassen hat, um in Hamburg als Schauspielerin durchzustarten. Aufgrund einer Erkrankung ihrer Mutter übernimmt sie deren Job und merkt, was sie alles vermisst hat. Das Leben, das sie sich in Hamburg gewünscht hat, ging nicht in Erfüllung, die Familie fehlte und natürlich Finn, ihre Jugendliebe. Das Buch ist ein feel-good-Roman, der sich gut lesen lässt. In die Protagonistin, Marlie, konnte ich mich gut einfinden. Nach einigen Irrungen und Wirrungen findet sie dann den für sie richtigen Weg und verabschiedet sich von der Großstadt Hamburg und findet im kleinen Dorf in Nordfriesland ihr Glück. Durch die Geschichte läuft ein roter Faden, die Handlung ist schlüssig und sehr schön geschrieben. Zudem zeigt der Roman, das jeder Mensch für sein Glück selbst verantwortlich ist und den Mut haben sollte, eine falsche Entscheidung zu revidieren. Ein wunderschönes Buch für den Sommer.